Luftentfeuchter ohne Strom

Luftentfeuchter verbrauchen normalerweise Strom. Das treibt speziell in sehr feuchten Wohnungen die monatlichen Energiekosten in die Höhe. Es gibt jedoch eine Alternative zu elektrischen Luftentfeuchtern. Dabei handelt es sich um Behälter mir einem Granulat bzw. Salz, das die Luftfeuchtigkeit binden soll.

So funktioniert der Luftentfeuchter ohne Strom

Im Prinzip handelt es sich bei dem Gerät um eine Vorrichtung aus einer Kunststoffhülle, die mit Granulat gefüllt ist. Je nach Ausführung sehen stromlose Luftentfeuchter aus wie ein kleiner Korb oder eine Schale.


Die Füllung besteht fast immer aus reinem Calciumchlorid. Dieses ist stark hygroskopisch. Das bedeutet, es nimmt sehr leicht Wasser auf. Das ist der Schlüssel für trockenere Luft. Denn die Umgebungsfeuchtigkeit verbindet sich mit dem Calciumchlorid zu einem Hydrat. Dabei wird der Luft Wasser entzogen. Als Faustformel lässt sich mit einem Kilogramm Calciumchlorid die Menge von rund vier Liter Wasser binden.

Calciumchlorid wird für diese stromlosen Trockengeräte auf zwei verschiedene Arten angeboten. Zum einen als Nachfüllpack. Diese sind aber vergleichsweise teuer. Billig hingegen ist das Bestellen des Salzes in zweckungebundener Reinform in spezialisierten Online-Shops. Denn jedes saubere Kalziumchlorid kann als Füllung genutzt werden. Auf die Spitze getrieben kann dieses sogar einfach in eine Schale oder einen Eimer gegeben werden. Die Wirkung ist mit der eines solchen Luftentfeuchters ähnlich.

Billig, aber mit einem Nachteil

Dennoch gibt es einen großen Nachteil. In jeder bewohnten Wohnung entsteht jeden Tag allein durch das Atmen und Kochen eine gewisse Menge Luftfeuchtigkeit. Rund zwölf Liter Wasser gelangen jeden Tag in die Wohnungsluft. Gemessen an der Aufnahmekapazität des Granulats ist ein Luftentfeuchter ohne Strom wenig effizient. Denn die Bewohner müssten praktisch jeden Tag das Salz austauschen, da es keine weitere Luftfeuchtigkeit mehr aufnehmen kann. So billig das Salz auch ist, entsteht damit zusätzlicher Aufwand, der sich nicht lohnt. Gegenüber normalen Luftentfeuchtungsgeräten ist die stromlose Variante klar im Nachteil.

UHU Luftentfeuchter

Der UHU Luftentfeuchter ohne Strom ist duftneutral und enthält 450 Gramm Granulat

Integrierte Funktionen:

  • Entzieht der Raumluft überschüssige Feuchtigkeit
  • Vermeidet Schimmel, Stockflecken und muffige Gerüche
  • Geräuschlos und ohne Energieverbrauch
  • Mit Ausgusslasche zum einfachen Entleeren

Weitere Informationen zum Produkt / zum Angebot

__________________________________________________________________________

Ceresit Aero 360 Grad Luftentfeuchter

Das Ceresit Luft-Entfeuchter System optimiert die Luftentfeuchtung durch 360° Luftzirkulation. Dabei wird überschüssige Luftfeuchtigkeit absorbiert und schlechte Gerüche werden neutralisiert.

Integrierte Funktionen:

  • 360° Grad Lufttunnel
  • Attraktives Design
  • Einfache Handhabung
  • Absorbiert Flüssigkeit
  • Schützt vor Feuchtigkeitsschäden wie z.B. Schimmel und Stock-Flecken

Weitere Informationen / Jetzt zum Angebot

__________________________________________________________________________

Wenko 5410120500

Diese Feuchtigkeitskiller ohne Strom macht Schluss mit feuchten, muffeligen Räumen und sorgt durch Senkung der Raumluftfeuchtigkeit für ein gesundes Raumklima.

Integrierte Funktionen:

  • Schützt vor Feuchtigkeit, Schimmel und Geruch
  • Reicht bis zu 46 Monate für Räume bis 50 m²
  • 2 kg Granulat, ausreichend für 4,7 l Flüssigkeit
  • Grauer Kunststoff-Behälter mit blauem Deckel, dezentes Erscheinungsbild

Weitere Informationen / Jetzt zum Angebot

__________________________________________________________________________